Friedensvögel im Château d’Asnières-sur-Seine

wp-1481478225300.jpg
Die Legende der Tausend Kraniche

Zauberhafte gefaltete Papiervögel haben sich im Château d’Asnières-sur-Seine vor den Toren von Nordparis niedergelassen.

Sie tragen Friedensbotschaften in ihren Schnäbeln und ein Hauch von Weihnachtswunder weht durch die barocken Räume.

Der Verein “Féesdeslivres” hat die Ausstellung unter dem Motto “Journées autour de la paix” (deutsch: Friedenstage) organisiert. Seit dem 3. Dezember finden täglich Animationen und Mitmachaktionen rund um die Themen Frieden, Brüderlichkeit und Hoffnung statt.

wp-1481544649949.jpgDas Schloss von Asnières – eines der wenigen rund um Paris, das die Wirren der Französischen Revolution überstanden hat – wurde 1750 bis 1752 erbaut. Der Marquis de Voyer ließ es vom Hofarchitekten Jacques Hardouin-Mansart de Sagonne errichten.

Die Stadt Asnières-sur-Seine hat das Anwesen 1992 erworben; im September 2014 waren endlich alle Renovierungsarbeiten abgeschlossen. Seitdem finden hier regelmässig Konzerte, Filme, Ausstellungen und Theateraufführungen statt.

Mehr Info

Die Ausstellung “Je plie un oiseau pour la Paix” kann noch bis Sonntag, den 18. Dezember täglich von 14 bis 18 Uhr besucht werden. Eintritt frei. Es lohnt sich!

Château d’Asnières
89 rue du Château

Métro : Ligne 13, station Gabriel Péri
Bus : 165 – 175 – 238

 

This slideshow requires JavaScript.


One thought on “Friedensvögel im Château d’Asnières-sur-Seine

Schreibe hier deinen Kommentar

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s