Travel-DIY: Pimp my Volkswagen

Für alle Reiselustigen, Bullifans und Camper: Heute möchte ich mit euch zum Thema Reisen ein kleines DIY-Projekt aus dem letzten Sommer teilen. Unter dem Titel “Pimp my Volkswagen” zeige ich euch, wie ich mit drei Freunden einen VW Camper, den t4 Westfalia, optisch richtig aufgemotzt habe. In dem Bus ging es dann natürlich auch auf Tour!

Im vergangenen Sommer habe ich – gemeinsam mit ein paar Freunden – ein neues Abenteuer gewagt: Zu viert haben wir einen alten Volkswagen t4 auf Vordermann gebracht und uns dann auf eine vierwöchige Reise durch den Südwesten von Europa, entlang der Atlantikküste, gemacht.

Bevor wir unseren Roadtrip durch Südfrankreich, Spanien und Portugal antreten konnten, mussten wir aber erstmal den frisch aus Süddeutschland importierten VW Bus aufpolieren. Frei nach dem – zugegeben, auf den ersten Blick absurden – Motto “außen Stormtrooper, innen Hippie Lounge” haben wir den schwarz-weißen Westfalia mit ausfaltbarem Dach Stück für Stück modernisiert und aufgehübscht. Aus dem faden Grau wurde im Innenraum ein schönes blau-weißes Design. Außen sind wir dem schlichten Look treu geblieben.

foto-31-07-16-15-00-31
vorher   /   nachher

Der Volkswagen t4 Bus vor der Umgestaltung

Der Umbau das Westfalia Campers von Innen, plus Aufpolieren von Außen

  Innen: moderne Hippie Lounge  /  Außen: schwarz-weißer “Stormtrooper”

foto-31-07-16-14-50-55
Fertig zum curisen!

Was haben wir gepimpt?

  • Als allererstes haben wir den Bus mal ordentlich sauber gemacht und die schwarzen Plastikteile, die sich außerhalb am Bus befinden, abgebaut. Mit mattem, schwarzen Lack wurden die Teile ratzfatz besprüht und wie neu wieder eingesetzt. Auch die Radkappen haben wir diesem kleinen Prozedere unterzogen.
    Als Finishing haben wir die hinteren Scheiben des Busses mit Klebefolie aus dem Autohandel verspiegelt, damit wir auch auf dem Campingplatz oder in der Öffentlichkeit in unserem zeitweiligen zu Hause etwas Privatsphäre haben.
  • Das neue Design für die Einbauschränke kann jeder einfach und schnell mit robusten Klebefolien aus dem Baumarkt umsetzen. Wir haben uns für einen natürlichen Holz-Look entschieden und die ursprünglich grauen Elemente durch ein strahlendes Weiß ersetzt. Dadurch kamen auch die vielen kleinen blauen Holzleisten viel besser zur Geltung.
  • Die Decke haben wir mit einem bunten, großen Tuch und mit Hilfe von stark klebendem, doppelseitigen Klebeband bespannt. Zusätzlich haben wir das Tuch mit einem Tacker fixiert.
    Weil wir einen modernen “Boho-Stil” im Innenraum wollten, haben wir uns für ein mit Ornamenten bedrucktes Tuch entschieden und batteriebetriebene LED-Lichterketten (als von der Autobatterie unabhängige Beleuchtung) rundum den Innenraum mit kleinen Klemmschlaufen befestigt.
  • Für zusätzlichen Stauraum haben wir an der Rückenlehne des Beifahrersitzes einfach eine kleine Aufhängung mit durchsichtigen Taschen angebracht. Die gibt’s günstig im Netz. Außerdem haben wir die Schränke mit rutschfesten Gummimatten ausgelegt, damit während der Fahrt nichts hin-und-her poltert. Kleine Pappkisten dienen außerdem als praktisches Ordnungssystem für Besteck und Co im Schrank.
  • Nach den handwerklichen Arbeiten haben wir die Ausstattung vor Abfahrt noch mit Campinggeschirr, haltbaren Vorräten und kleinen Dekoartikeln abgerundet. Der kleine, puschelige Traumfänger ist dabei natürlich mein Highlight!

Vorher-nachher Galerie

This slideshow requires JavaScript.

Das Beste kommt zum Schluss

Im Anschluss an die Ausstattung des Campers ging es dann auch schon direkt auf die erste große Reise. Unsere vollständige Route und die schönsten Highlights von unserem Roadtrip entlang der Atlantikküste seht ihr unten. Wir sind im Südwesten von Frankreich gestartet und sind durch das Baskenland über Spanien bis nach Portugal getourt.

foto-30-07-16-13-34-01
Unsere Route: Von Frankreich nach Portugal – und zurück!


Schreibe hier deinen Kommentar

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s