Im Champagner-Keller von Epernay

Wir sind in die französische Region “Champagne” gefahren, um bei dem
Champagner-Hersteller Mercier eine Champagner-Keller-Besichtigung zu machen. 

Die Fahrt durch die Champagne Richtung Epernay mit den zahlreichen Weinbergen war sehr schön. Bei Mercer angekommen, bestaunten wir in der Eingangshalle von Mercier ein riesen großes Fass. Zur Weltausstellung 1889 in Paris ließ Mercier das mit 1600 Hektolitern seinerzeit größte Weinfass der Welt mit Namen „Le foudre“ (Das große Fass) herstellen und mit 24 Ochsenpaaren nach Paris transportieren. Das volle Fass konnte etwa 200.000 Flaschen mit Champagner füllen.

Im Jahre 1858 gründete Eugène Mercier (* 1838; † 1904) im Alter von 20 Jahren das anfangs kleine Champagnerhaus in Épernay, das auch heute noch den Sitz des Hauses darstellt. Dort liegen auch die weiträumigen, seit 1871 in den Kreidefelsen gegrabenen Keller, die bis heute zur Reifung und Lagerung des produzierten Champagners dienen. Die Keller liegen in einer Tiefe von ca. 30 m und umfassen Gänge in einer Länge von 18 km.

Mit einem Fahrstuhl ging es herab in die Champagner-Keller. Während dieser Fahrstuhlfahrt konnte man in den Fels gearbeitete Szenen der Champagnerherstellung sehen. Anschließend wurden wir mit einem “Zug” durch die 18km lange Kellnerei gefahren. Nach dieser angenehmen und sehr informativen Fahrt kam für einige aus der Gruppe der Beste Teil der Tour – die Champagner-Verkostung. Natürlich wurden auch einige Flaschen des kostbaren prickelnden Nasses gekauft. Etwas angeheitert ging es in die wunderschöne Stadt Reims. Hier haben wir in einem Café halt gemacht, um uns ein wenig mit Kuchen oder besser gesagt mit einer “Schwimmenden Insel” der “Ile de flottante” zu stärken. Jetzt hatten wir noch genügend Zeit, die Notre Dame de Reims zu besichtigen.

Nach der kleinen Stadtbesichtigung haben wir im Restaurant “Flo Reims” hervorragend zu Abend gegessen. Wohl genährt und mit vollem Magen fuhren wir zurück nach Paris.


Schreibe hier deinen Kommentar

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.